© Chris Dell 2015 - 2016 (chrisdell@dellicate.com) Der Autor / die Autorin behält sich das Urheberrecht an allen auf www.dellicate.com dargestellten Inhalten, soweit nicht bereits ein Urheberrecht Dritter besteht, vor. Weitergabe, Vervielfältigung und/oder kommerzielle Nutzung - auch von Teilen - sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden nach den jeweils einschlägigen Rechtsvorschriften verfolgt.
Nemesis (SM-Romane) Eternal Skin (Latex & Dolls) Human Pet & Pony Academy Ras-Al-Masuf (Orient-Abenteuer) Men's Universe (Piercing & Tattoo) Welt des Vergessens (Fantasy) Science Fiction Horror Thriller Fetisch Sachbücher Kurzgeschichten, Novellen, Lyrik Comics Artwork Gastautoren Home News Übersicht Links FAQ Verlag Leserstimmen Kontakt Banner Storycodes
Human Pet & Pony Academy
Bei der Suche nach interessanten Sujets für SM- und Fetisch-Geschichten stieß ich vor Jahren auf Sir Jeff's Ponygirl-Webpage (zu finden bei den Links) und wunderte mich, welche Vielzahl unterschiedlichster Stories zu diesem Thema dort vertreten war. Neugierig begann ich mit der Lektüre und überwand schnell meine anfängliche Skepsis gegen Hufe, Sättel und Geschirre, denn darum ging es - wenn überhaupt - höchstens vordergründig. Stattdessen stellte ich fest, wie gut diese Themen geeignet sind, um sich in einer umfassenden - und bisweilen auch extrem anmutenden - Weise mit Fragen von Hingabe und Unterwerfung zu beschäftigen. Nicht zuletzt geht es ums "Fallenlassen" - in einer ganz und gar ursprünglichen und radikalen Form. Nicht von ungefähr tauchen auch auf anderen Webseiten immer wieder Ponygirl- Stories auf.   Das Problem bei diesem Thema ist jedoch (mal wieder): Es gibt jede Menge zum Teil sogar guter Stories in englischer Sprache … aber fast nichts Lesbares auf Deutsch.   Also machte ich mich daran, "Therapie" zu schreiben und zigtausend Leserinnen und Leser innerhalb kürzester Zeit dokumentieren eindrucksvoll, dass ein "Markt" im deutschen Sprachraum existiert. Wenig verwundert war ich demnach, als auch "Therapie 2" über Monate die Spitzenposition in meiner Umfrage einnahm.   Während ich die "Therapie"-Bände schrieb, geschah, was in meinen Geschichten der Regelfall ist: Ich führte Charaktere und Hintergründe ein, die rasch ein "Eigenleben" entwickelten. So entstand HPA, ein "Trainingszentrum" für Ponygirls mit diversen Einrichtungen in den Niederlanden und Sitz in Amsterdam. Räumlichkeiten, Gelände, Vorrichtungen und vor allem Ponygirl-Trainer und "Macher" drängten sich aus meinem Kopf in die Tastatur und so beschloss ich, mit dem Geschaffenen, dem schon Vertrauten einfach weiterzuarbeiten.   Weil Hingabe und Unterwerfung in der dem Sujet eigenen, radikalen Weise nicht zwingend mit Ponygirls verbunden sein müssen (aber können), stieß ich auf den "verwandten" Bereich der Pets, der "menschlichen Haustiere". Da der Mangel an deutschsprachigen Pet-Stories aber ebenfalls signifikant ist, beschloss ich, mit Sir Lucas, dem Chef von HPA, zu reden (hihi) und veranlasste die Etablierung einer Abteilung für Petgirls. So wurde aus der "Human Ponygirl Academy" die "Human Pet & Pony Academy". Dort sind noch ein paar Plätze frei! Bewerbungen bitte nicht an mich, sondern direkt an HPA richten! Was dort so alles abläuft, wird in den nebenstehend aufgeführten Geschichten erzählt. Viel Spaß bei der Lektüre!
Therapie Teil 1 Downloads Storyline Kommentare
Therapie Teil 2 Downloads Storyline Kommentare
Milch Downloads Storyline
Auf der Ponyfarm
Einführung
Human Pet & Pony Academy
Navigation Menu
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
© Chris Dell 2015 - 2016 (chrisdell@dellicate.com) Der Autor / die Autorin behält sich das Urheberrecht an allen auf www.dellicate.com dargestellten Inhalten, soweit nicht bereits ein Urheberrecht Dritter besteht, vor. Weitergabe, Vervielfältigung und/oder kommerzielle Nutzung - auch von Teilen - sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden nach den jeweils einschlägigen Rechtsvorschriften verfolgt.
Nemesis (SM-Romane) Eternal Skin (Latex & Dolls) Human Pet & Pony Academy Ras-Al-Masuf (Orient-Abenteuer) Men's Universe (Piercing & Tattoo) Welt des Vergessens (Fantasy) Science Fiction Horror Thriller Fetisch Sachbücher Kurzgeschichten, Novellen, Lyrik Comics Artwork Gastautoren
Therapie Teil 1 Downloads Storyline Kommentare
Therapie Teil 2 Downloads Storyline Kommentare
Milch Downloads Storyline
Auf der Ponyfarm
Einführung
Human Pet & Pony Academy
Bei der Suche nach interessanten Sujets für SM- und Fetisch-Geschichten stieß ich vor Jahren auf Sir Jeff's Ponygirl-Webpage (zu finden bei den Links) und wunderte mich, welche Vielzahl unterschiedlichster Stories zu diesem Thema dort vertreten war. Neugierig begann ich mit der Lektüre und überwand schnell meine anfängliche Skepsis gegen Hufe, Sättel und Geschirre, denn darum ging es - wenn überhaupt - höchstens vordergründig. Stattdessen stellte ich fest, wie gut diese Themen geeignet sind, um sich in einer umfassenden - und bisweilen auch extrem anmutenden - Weise mit Fragen von Hingabe und Unterwerfung zu beschäftigen. Nicht zuletzt geht es ums "Fallenlassen" - in einer ganz und gar ursprünglichen und radikalen Form. Nicht von ungefähr tauchen auch auf anderen Webseiten immer wieder Ponygirl-Stories auf.   Das Problem bei diesem Thema ist jedoch (mal wieder): Es gibt jede Menge zum Teil sogar guter Stories in englischer Sprache … aber fast nichts Lesbares auf Deutsch.   Also machte ich mich daran, "Therapie" zu schreiben und zigtausend Leserinnen und Leser innerhalb kürzester Zeit dokumentieren eindrucksvoll, dass ein "Markt" im deutschen Sprachraum existiert. Wenig verwundert war ich demnach, als auch "Therapie 2" über Monate die Spitzenposition in meiner Umfrage einnahm.   Während ich die "Therapie"-Bände schrieb, geschah, was in meinen Geschichten der Regelfall ist: Ich führte Charaktere und Hintergründe ein, die rasch ein "Eigenleben" entwickelten. So entstand HPA, ein "Trainingszentrum" für Ponygirls mit diversen Einrichtungen in den Niederlanden und Sitz in Amsterdam. Räumlichkeiten, Gelände, Vorrichtungen und vor allem Ponygirl-Trainer und "Macher" drängten sich aus meinem Kopf in die Tastatur und so beschloss ich, mit dem Geschaffenen, dem schon Vertrauten einfach weiterzuarbeiten.   Weil Hingabe und Unterwerfung in der dem Sujet eigenen, radikalen Weise nicht zwingend mit Ponygirls verbunden sein müssen (aber können), stieß ich auf den "verwandten" Bereich der Pets, der "menschlichen Haustiere". Da der Mangel an deutschsprachigen Pet- Stories aber ebenfalls signifikant ist, beschloss ich, mit Sir Lucas, dem Chef von HPA, zu reden (hihi) und veranlasste die Etablierung einer Abteilung für Petgirls. So wurde aus der "Human Ponygirl Academy" die "Human Pet & Pony Academy". Dort sind noch ein paar Plätze frei! Bewerbungen bitte nicht an mich, sondern direkt an HPA richten! Was dort so alles abläuft, wird in den nebenstehend aufgeführten Geschichten erzählt. Viel Spaß bei der Lektüre!
Human Pet & Pony Academy