© Chris Dell 2015 - 2016 (chrisdell@dellicate.com) Der Autor / die Autorin behält sich das Urheberrecht an allen auf www.dellicate.com dargestellten Inhalten, soweit nicht bereits ein Urheberrecht Dritter besteht, vor. Weitergabe, Vervielfältigung und/oder kommerzielle Nutzung - auch von Teilen - sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden nach den jeweils einschlägigen Rechtsvorschriften verfolgt.
Nemesis (SM-Romane) Eternal Skin (Latex & Dolls) Human Pet & Pony Academy Ras-Al-Masuf (Orient-Abenteuer) Men's Universe (Piercing & Tattoo) Welt des Vergessens (Fantasy) Science Fiction Horror Thriller Fetisch Sachbücher Kurzgeschichten, Novellen, Lyrik Comics Artwork Gastautoren
Warum ein Verlag? Selbstgestricktes für Umme - die Unterstützung von ein paar lieben Menschen und Kollegen macht das nach wie vor möglich. Gedruckte Bücher? Als Hobby, gemeinsam mit echten Enthusiasten und Leseverrückten - machbar ... aber auf Dauer nicht gut für meine Nerven und - vor allem - meinen Geldbeutel und den meiner Leserinnen und Leser. Damit es dauerhaft möglich wird, den vielfach geaüßerten Wünschen nach Lesestoff auf Papier sowie für moderne Reader nachzukommen, geht es nur weitestgehend professionell.
Warum dieser Verlag? HOSEP (House of sensuality electronic publishing) bietet alles, was ich an Voraussetzungen, um mit einem Verlag zusammenzuarbeiten, unbedingt haben wollte: HOSEP (D) Verlagsgesellschaft mbH ist ein “stinknornales” Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Dort sitzen keine hochnäsigen Buchstabenreiter, die für einen schmierigen “Bestseller” ihre Oma verkaufen würden oder Pizza-Nerds, die ausschließlich in Fetischkleidung mit der Peitsche lektorieren. HOSEP ermöglicht langfristig ein mehrsprachiges Erscheinen meiner Texte. HOSEP hat einen restriktiven Datenschutz. Es gibt weder Datenweitergaben gegen Bezahlung, noch blöde Werbebriefe, noch “Kunden, die Blabla kauften, kauften auch Blabla”-Schnüffeleien.
Warum kostet das was? Weil ich den Hals nicht voll kriege? Weil ich meine Leserinnen und Leser nicht als Arbeitssklavinnen und - Sklaven beschäftigen kann (die Unfallversicherungsbeiträge wären zu hoch)? Weil man Papier nicht essen kann? Weil mein Heiligenschein nach EU-Verordnung nur noch im Energiesparmodus läuft?
Was kostet das? Autor(inne)en verdienen sich eine goldene Nase, wenn sie Stephen King oder Stephenie Meyer heißen. Das ist hier nicht der Fall. Die Kosten müssen tragbar sein. Klar. Für alle Beteiligten. Deshalb freue ich mich, dass es keine “Sex-Shop- Preise” geben wird. Taschenbücher werden das kosten, was im “gewöhnlichen” Buchhandel eben Taschenbücher so kosten und illustrierte Bücher werden sogar preiswerter sein als “Bildbände”, obwohl die schiere Bilderzahl, Farben und Papierqualitäten professionellen Ansprüchen genügen. EBooks gibt es preiswerter. Der Aufwand einer fachlich sauberen Konvertierung ist zwar höher als gemeinhin angenommen, aber Papier und Farben fallen dennoch weg.
Und wie geht das jetzt? Ganz einfach: Hier ist der Link zum HOSEP-Shop. Dort anmelden (strenger Datenschutz), aussuchen, bestellen und entweder gleich downloaden oder auf ein neutrales, diskretes Paketchen warten - das ist alles.
Home News Übersicht Links FAQ Verlag Leserstimmen Kontakt Banner Storycodes
Verlag
Verlag
Navigation Menu
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
© Chris Dell 2015 - 2016 (chrisdell@dellicate.com) Der Autor / die Autorin behält sich das Urheberrecht an allen auf www.dellicate.com dargestellten Inhalten, soweit nicht bereits ein Urheberrecht Dritter besteht, vor. Weitergabe, Vervielfältigung und/oder kommerzielle Nutzung - auch von Teilen - sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden nach den jeweils einschlägigen Rechtsvorschriften verfolgt.
Nemesis (SM-Romane) Eternal Skin (Latex & Dolls) Human Pet & Pony Academy Ras-Al-Masuf (Orient-Abenteuer) Men's Universe (Piercing & Tattoo) Welt des Vergessens (Fantasy) Science Fiction Horror Thriller Fetisch Sachbücher Kurzgeschichten, Novellen, Lyrik Comics Artwork Gastautoren
Warum ein Verlag? Selbstgestricktes für Umme - die Unterstützung von ein paar lieben Menschen und Kollegen macht das nach wie vor möglich. Gedruckte Bücher? Als Hobby, gemeinsam mit echten Enthusiasten und Leseverrückten - machbar ... aber auf Dauer nicht gut für meine Nerven und - vor allem - meinen Geldbeutel und den meiner Leserinnen und Leser. Damit es dauerhaft möglich wird, den vielfach geaüßerten Wünschen nach Lesestoff auf Papier sowie für moderne Reader nachzukommen, geht es nur weitestgehend professionell.
Warum dieser Verlag? HOSEP (House of sensuality electronic publishing) bietet alles, was ich an Voraussetzungen, um mit einem Verlag zusammenzuarbeiten, unbedingt haben wollte: HOSEP (D) Verlagsgesellschaft mbH ist ein “stinknornales” Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Dort sitzen keine hochnäsigen Buchstabenreiter, die für einen schmierigen “Bestseller” ihre Oma verkaufen würden oder Pizza-Nerds, die ausschließlich in Fetischkleidung mit der Peitsche lektorieren. HOSEP ermöglicht langfristig ein mehrsprachiges Erscheinen meiner Texte. HOSEP hat einen restriktiven Datenschutz. Es gibt weder Datenweitergaben gegen Bezahlung, noch blöde Werbebriefe, noch “Kunden, die Blabla kauften, kauften auch Blabla”-Schnüffeleien.
Warum kostet das was? Weil ich den Hals nicht voll kriege? Weil ich meine Leserinnen und Leser nicht als Arbeitssklavinnen und - Sklaven beschäftigen kann (die Unfallversicherungsbeiträge wären zu hoch)? Weil man Papier nicht essen kann? Weil mein Heiligenschein nach EU-Verordnung nur noch im Energiesparmodus läuft?
Was kostet das? Autor(inne)en verdienen sich eine goldene Nase, wenn sie Stephen King oder Stephenie Meyer heißen. Das ist hier nicht der Fall. Die Kosten müssen tragbar sein. Klar. Für alle Beteiligten. Deshalb freue ich mich, dass es keine “Sex-Shop- Preise” geben wird. Taschenbücher werden das kosten, was im “gewöhnlichen” Buchhandel eben Taschenbücher so kosten und illustrierte Bücher werden sogar preiswerter sein als “Bildbände”, obwohl die schiere Bilderzahl, Farben und Papierqualitäten professionellen Ansprüchen genügen. EBooks gibt es preiswerter. Der Aufwand einer fachlich sauberen Konvertierung ist zwar höher als gemeinhin angenommen, aber Papier und Farben fallen dennoch weg.
Und wie geht das jetzt? Ganz einfach: Hier ist der Link zum HOSEP-Shop. Dort anmelden (strenger Datenschutz), aussuchen, bestellen und entweder gleich downloaden oder auf ein neutrales, diskretes Paketchen warten - das ist alles.
Verlag